• Aktuelles / Dresden

Die Polizei fahndet derzeit nach dem vermissten Florens (26).
Am Mittwoch, 18.10.2017, hatte seine Mutter letztmalig telefonischen Kontakt zu Florens. Sein derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt. In seine Wohnung in Dresden-Pieschen kehrte der junge Mann bis dato nicht zurück. Im Zuge der ersten Maßnahmen erfolgte eine Handyortung

Foto: Polizeidirektion Dresden
Foto: Polizeidirektion Dresden

Weiterlesen...

  • Aktuelles / Dresden

Mit allen Mitteln der Kunst wird das Thema Suchtprävention am Wochenende des 21. und 22. Oktober auf sich aufmerksam machen. Und zwar nicht in Broschüren oder Veranstaltungen, sondern draußen in der Stadt. „Lautes Taub“, „Bleib Sauber“ und „Addiction to...“ heißen die Werke, mit denen die Künstler zum Nachdenken anregen wollen: über den Drogenkonsum und die Glücksgefühle, nach denen Menschen streben, wenn sie Suchtmitteln nutzen.

Weiterlesen...

  • Aktuelles / Meißen

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung von Martin Luthers 95 Thesen. Dieses Reformationsjubiläum wird weltweit begangen, in Deutschland ist der Tag ausnahmsweise sogar ein bundesweiter Feiertag.
Zeit genug also für einen herbstlichen Ausflug ins Meißner Stadtmuseum.

Weiterlesen...

  • Aktuelles / Meißen

Heute Morgen versuchten zwei unbekannte Männer einen 22-Jährigen an der Straße Am Birkenwäldchen auszurauben.
Der junge Mann fuhr mit dem Fahrrad aus Richtung Zeithain kommend die Straße Am Birkenwäldchen. In der Kurve nach der Fußgängerbrücke trat plötzlich ein Mann aus einem Gebüsch auf den Radweg. Mit einem erhobenen Ast stand er mitten auf dem Radweg, sodass er 22-Jährige anhalten musste.

Weiterlesen...

  • Aktuelles / Dresden

Mitte Oktober ist eine Dresdner Seniorin (93) von Unbekannten um 3.000 Euro betrogen worden.
Ein Mann hatte sich telefonisch bei der 93-Jährigen gemeldet und als Rechtsanwalt ausgegeben. Er redete der Frau ein, dass gegen ihre Firma in der Türkei ein Verfahren anhängig wäre und er dieses abwenden könne.

Weiterlesen...

  • Kinder & Jugend / Dresden

Franz Loose und Tobias Messer vom Martin–Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden haben sich für das sechsköpfige Nationalteam der 14. Internationalen Junior-Science-Olympiade (IJSO) qualifiziert. Gemeinsam mit den anderen vier Teammitgliedern werden sie Anfang Dezember in das niederländische Nijmegen reisen und sich dort mit den besten jungen Naturwissenschaftlern der Welt messen. Mit 300 Jugendlichen aus etwa 50 Nationen werden sie um Gold, Silber und Bronze kämpfen.

Weiterlesen...