Die SGD muss vorerst auf Marco Hartmann verzichten. Dynamos Mannschaftskapitän hat sich beim Heimspiel gegen den FC Ingolstadt einen Faserriss im linken Gesäßmuskel zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Mittwoch.
„Jeder weiß, wie wichtig Harti für uns ist, darüber müssen wir keine weiteren Worte verlieren. Dass erneut ein Schlüsselspieler vor einer Englischen Woche ausfällt, ist mehr als ärgerlich.

Weiterlesen...

Auf die Kufen, fertig, los! Am Sonnabend, 21. Oktober, startet auf 5 600 Quadratmetern Eis in der EnergieVerbund Arena im Sportpark Ostra die Eislaufsaison 2017/2018. Von 14 bis 18 Uhr lädt der Eigenbetrieb Sportstätten alle Eislauf-Begeisterten auf die Eisschnelllaufbahn und in die Trainingseishalle ein. Der Eintritt ist kostenfrei. Außerdem ist an dem Sonnabend auch Eis-Disco-Zeit! Die erste Eis-Disco der Saison startet um 19.30 Uhr. Bis 22.30 Uhr können alle Eis-Party-Hungrigen in der Trainingseishalle und auf der Eisschnelllaufbahn Eislaufen, Tanzen und Feiern. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Weiterlesen...

Dresden, 20.10.2017 – Heimspiele bedeuteten für die Titans im bisherigen Saisonverlauf Dramatik, Aufholjagden und am Ende bittere Niederlagen. Wie vor zwei Wochen, als die Mannschaft gegen Rhöndorf in Verlängerung verlor. Oder vergangenen Sonntag gegen Elchingen, als in den Schlusssekunden der entscheidende Wurf nicht fallen wollte.

Weiterlesen...

Für die Dresdner Eislöwen stehen am kommenden Wochenende die DEL2-Begegnungen gegen die Lausitzer Füchse und die Bietigheim Steelers auf dem Programm. Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer muss neben den Langzeitverletzten Petr Macholda und Matt Siddall weiterhin auch auf den Einsatz von Goalie Sebastian Stefaniszin und Steve Hanusch verzichten. Beide Spieler sind auf einem guten Weg, allerdings wollen die Verantwortlichen kein Risiko eingehen.

Weiterlesen...

Sportbürgermeister Dr. Peter Lames und der Sportdirektor der SG Dynamo Dresden Ralf Minge weihten gestern, Mittwoch, 18. Oktober, gemeinsam mit den Fußballern des FV Dresden Süd-West e.V. den sanierten Kunstrasenplatz auf der Stuttgarter Straße ein. Lames: „Ich freue mich, dass der Kunstrasenplatz hier im Dresdner Süden wieder hervorragende Bedingungen für alle Fußballer von den F-Junioren bis zu den Senioren des FV Dresden Süd-West e.V. und ihre Gäste bietet. Die Kunstrasenplätze ‚der ersten Generation‘ zu sanieren ist gerade ein Schwerpunkt im Eigenbetrieb Sportstätten Dresden.“

Weiterlesen...