Seit dem 12. August 2017 wird die 14-jährige Julia Zielina gesucht. Die Teenagerin verließ am Abend des besagten Samstags, gegen 20.20 Uhr, eine Wohnung in der Mönchsstraße und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Anhaltspunkte dafür, dass der 14-Jährigen etwas zugestoßen sein könnte, gibt es bis zum heutigen Tag nicht. Die Polizei hat seit ihrem Verschwinden verschiedene Anlaufpunkte im Bereich der Polizeidirektionen Chemnitz sowie Görlitz überprüft und mögliche Zeugen befragt, doch dies führte bislang nicht zum Aufgreifen der Vermissten.

Vermisste Julia Zielina
Vermisste Julia Zielina

Weiterlesen...


Zwei Auseinandersetzungen in Pirna

Sächsische Schweiz - Osterzgebirge 18.08.2017


Am Dienstagabend hielten sich eine Frau (26) und drei Männer (36, 26, 22) aus Pirna in einem Park am Varkausring auf, um dort zu grillen. Dabei kam es zunächst zu einem verbalen Disput mit vier Fahrradfahrern, die gebrochen Deutsch sprachen.
Kurz darauf kehrten die vier Radfahrer in Begleitung weiterer Männer zurück. Einer der Unbekannten schlug dann dem 22-jährigen Geschädigten ins Gesicht.

Weiterlesen...

Der sächsische Komponist Richard Wagner hat einen bedeutenden Teil seines Lebens in der Schweiz verbracht – zunächst nach dem gescheiterten Mai-Aufstand 1849 in Dresden und dann ab 1866 in Tribschen bei Luzern. Als begeisterter Wanderer und Kletterer erhielt er auf ausgedehnten Touren in den Schweizer Alpen zahlreiche Einfälle für sein Werk.

Weiterlesen...

Sachsen hat heute mit einem eigenen Sammelcharter insgesamt 25 Tunesier in ihr Heimatland ausgeflogen. An der Rückführung beteiligten sich auch die Länder Baden-Württemberg mit fünf Personen, Nordrhein-Westfalen mit vier Personen, Hamburg mit zwei Personen sowie Hessen und Berlin mit je einer Person. Von den 12 aus Sachsen stammenden Ausreisepflichtigen saßen elf in Haft.

Weiterlesen...


Elektroautos parken am Pirnaer Elbeparkplatz kostenlos

Sächsische Schweiz - Osterzgebirge 17.08.2017


Auf dem Pirnaer Elbeparkplatz können Elektrofahrzeuge nun kostenfrei parken. Entsprechende Zusatzzeichen ersparen nun den Besitzern dieser Fahrzeuge den Kauf eines Parkscheines. Diese Maßnahme ist ein weiterer Beitrag der Stadt für einen verbesserten Klimaschutz. Schon seit Längerem befinden sich auf dem Marktplatz vor der TouristService Elektrotankstellen für Pedelecs und E-Bikes.

Weiterlesen...

Anzeige