Gemeinsam mit der Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft eG (EWG) startet die Dresdner Polizei am Montag eine Aktion gegen Trickbetrügereien. In diesem Zusammenhang hat die Polizei einen Flyer erstellt, der in der kommenden Ausgabe des Mitgliederjournals der EWG enthalten sein wird.

Weiterlesen...

Ryanair-Piloten haben angekündigt, am Freitag, 10. August, zu streiken. Wird der gebuchte Flug gestrichen, sind Ryanair oder der Reiseveranstalter direkte Ansprechpartner. Was betroffene Fluggäste tun können, erklärt Reiserechtsexpertin Sabine Fischer-Volk von der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Weiterlesen...

Um die aktuelle Situation auf der A4 weiter zu entschärfen und das erhöhte Unfallaufkommen zwischen dem Autobahndreieck Nossen und dem Dreieck Dresden-Nord zu reduzieren, wird es erneut zusätzliche verkehrsorganisatorische Maßnahmen geben. Dies ist das Ergebnis der jüngsten Prüfung des sächsischen Verkehrsministeriums gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium des Innern und dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr.

Weiterlesen...

Das neue Schuljahr startet mit einer ganzen Reihe von Neuerungen für Sachsen. Grund sind neue Schulordnungen, die mit dem Schuljahr 2018/2019 in Kraft treten. „Fast alle Schulordnungen sind auf der Grundlage des neuen Schulgesetzes überarbeitet worden. Inhaltlich werden sie damit den aktuellen Herausforderungen für Schulen in der heutigen Zeit besser gerecht.“, erklärte Kultusminister Christian Piwarz heute in Dresden. Außerdem gab der Kultusminister bekannt, dass nicht alle freien Lehrerstellen besetzt werden konnten.

Weiterlesen...

Seit Mai 2018 bietet die Bundesagentur für Arbeit für Studieninteressierte ein neues Online-Angebot zur bundesweiten Studienorientierung: Das Selbsterkundungstool, kurz SET. Das innovative Tool wurde gemeinsam mit erfahrenen Test-Psychologen entwickelt und beruht auf bereits erprobten Verfahren. Dadurch hat das kostenlose Tool eine besonders hohe Qualität.
Zudem hat das Selbsterkundungstool einige besondere Features: Auf der Website können Nutzer nicht nur die Testverfahren absolvieren, auf Basis derer sie passende Studienfelder angezeigt bekommen, sondern auch direkt nach Studiengängen suchen. Da bei der bundesweiten Studiengangsuche unter anderem nach Ort, Hochschulform oder Zulassungsbeschränkungen gefiltert werden kann, können die Nutzer mit wenigen Klicks den passenden Studiengang an der gewünschten Hochschule für sich finden.
Es ist ebenfalls möglich, unmittelbar aus dem SET Kontakt zur Berufsberatung der Agentur für Arbeit Riesa aufzunehmen und eine Anfrage für ein persönlichen Beratungsgesprächs zu senden. Bereits jetzt wird das Tool in der Beratung und bei Berufsorientierungsveranstaltungen eingesetzt.

Weiterlesen...