Zeitzeugen zum ersten Museumsdirektor Patty Frank gesucht!

Meißen 12.09.2019


Patty Frank Tag im Karl May Museum

Am Sonntag, 15. September 2019, findet ab 14 Uhr der Patty Frank Tag im Karl May Museum statt. Im Rahmen von Gesprächsrunden suchen wir Zeitzeugen, die über ihre Erinnerungen mit Patty Frank sprechen.

Vor über 60 Jahren starb der erste Museumsdirektor des Karl May Museums Patty Frank. Sein Leben war ein echtes Abenteuer. Im Zuge seiner Akrobatenkarriere reiste er um die Welt und brachte vor allem indianische Artefakte aus Nordamerika mit. Diese bildeten die Basis für das Karl May Museum. Hier arbeitete er ab 1926 nicht nur als Museumsdirektor, sondern zog auch in die Villa Bärenfett ein. Seine allseits beliebten Führungen durchs Museum begannen meist mit einem spannenden Bericht aus dem Wilden Westen und zogen große aber auch vor allem kleine Indianerfans aus der ganzen Region an. Bis zu seinem Tod 1959 bewahrte er die Indianersammlung. Doch wer war der Mensch Patty Frank, der eigentlich Ernst Tobis hieß? Das Karl May Museum möchte die Erinnerungen und Anekdoten um Patty Frank sammeln und dokumentieren und sucht Zeitzeugen, die von ihren persönlichen Erlebnissen mit Patty Frank berichten können. Alle Personen, die Patty Frank noch kennenlernen durften, sind herzlich zu einem Erzählcafé mit Kaffee und Kuchen eingeladen!

Mehr Informationen unter karl-may-museum.de.

Veranstaltungstermine März 2019 

ab Freitag, 1. März 2019, Sommeröffnungszeiten von 9:00 bis 18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)Sa. 2. und So. 3. März 2019, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum Saisonstart Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“ Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays Indianisch“-Kenntnissen. (bis So. 27. Oktober 2019, samstags & sonntags, jeweils 11:00 Uhr)
Preise (inkl. Eintritt in das Karl-May-Museum):
Erwachsene: 19,00 Euro
Kinder (7-14 Jahre): 12,50 Euro pro
Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder): 45,00 Euro
Sa. 9. und So. 10. März 2019, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum
Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“ Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays „Indianisch“-Kenntnissen. (bis So. 27. Oktober 2019, samstags & sonntags, jeweils 11:00 Uhr
Preise (inkl. Eintritt in das Karl-May-Museum):
Erwachsene: 19,00 Euro
Kinder (7-14 Jahre): 12,50 Euro pro
Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder): 45,00 Euro
Freitag, 15. März 2019, 18:30 Uhr, Karl-May-Museum
Vortrag Thomas Braatz (Leipzig) & Arnulf Meifert (Pentling): Die Augen der Sphinx – Robert Kraft – Leben, Werk, Wirkung
Der deutsche Schriftsteller Robert Kraft (1869-1916) verfasste Kriminal-, Abenteuer- und Fantastische Romane, die in verschiedenen Teilen der Welt angesiedelt sind, und wurde aufgrund des literarischen Genres oft mit Karl May verglichen. Allerdings hatte er – im Gegensatz zu May – die meisten Schau-plätze seiner Erzählungen selbst als Schiffsjunge, Matrose und Koch auf großen Handelsschiffen be-reist. Als Karl Mays Nachfolger erschienen seine Bücher unter anderem im Münchmeyer-Verlag und im Karl-May-Verlag. In wechselseitigem Gedankenaustausch und bereichert mit kurzen Lesungen beleuchten Thomas Braatz, Verleger der Kraft-Neuausgaben in der Edition Braatz & Mayrhofer, und Arnulf Meifert, Verfas-ser einer umfänglichen Annäherung an den Autor unter dem Titel “Robert Kraft – Avanturier und Selbstsucher”, Biografie und literarische Bedeutung des lange zu wenig bemerkten Abenteuerschrift-stellers Robert Kraft. Diskutiert wird auch die Rolle Karl und vor allem Klara Mays, Mynonas, Arno-Schmidts und Hans Wollschlägers in der Rezeptionsgeschichte. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!Sa. 16. und So. 17. März 2019, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum. Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“ Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays "Indianisch“-Kenntnissen. (bis So. 27. Oktober 2019, samstags & sonntags, jeweils 11:00 Uhr)
Preise (inkl. Eintritt in das Karl-May-Museum):
Erwachsene: 19,00 Euro
Kinder (7-14 Jahre): 12,50 Euro pro
Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder): 45,00 Euro
Sonntag, 17. März 2019, 15:00 Uhr, Karl-May-Museum Familiennachmittag mit Yakari – Auf der Spur der großen Bisons Unsere kleinen und großen Besucher begeben sich ausgehend von der Yakari-Episode „Das Gesetz der Natur“ auf die Spur der riesigen Bisons, die die Lebensgrundlage der Prärie-Indianer waren. Im An-schluss finden alle auf einer kindgerechten Museumstour durch die Indianer-Ausstellung heraus, ob die Erlebnisse von Yakari und seinen Freunden wirklich wahr sein können. Geeignet für Kinder ab 4 Jahre. Preise: 1 Euro zusätzlich pro Person zum Museumseintrittspreis
23. und So. 24. März 2019, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum
Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“ Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays „Indianisch“-Kenntnissen. (bis So. 27. Oktober 2019, samstags & sonntags, jeweils 11:00 Uhr)
Preise (inkl. Eintritt in das Karl-May-Museum):
Erwachsene: 19,00 Euro
Kinder (7-14 Jahre): 12,50 Euro pro
Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder): 45,00 Euro
Sonntag, 24. März 2019, 15:00 Uhr, Karl-May-Museum
Entdeckertour mit den Kindermuseumsführern
Im Rahmen des Projektes „Kinder führen Kinder“ haben sich Schüler und Schülerinnen aus Radebeul im Alter von 6 bis 12 Jahren intensiv mit Karl May, seinen Romanhelden und der Lebenswelt der Indi-aner Nordamerikas beschäftigt. Dabei entwickelten sie eine eigene Führung durch das Karl-May-Mu-seum. Am 24. März zeigen die Kindermuseumsführer ihr Können und laden alle Besucher zu spannen-den Rundgängen durch die Dauerausstellungen ein.
Preis: Museumseintritt
Sa. 30. und So. 31. März 2019, jeweils 11:00 Uhr, Karl-May-Museum
Erlebnisrundgänge mit Karl May „Damals, als ich Old Shatterhand war …“ Karl May höchstpersönlich führt seine kleinen und großen Gäste in der Kluft von „Old Shatterhand“ durch sein einzigartiges Museum. Freuen Sie sich auf spannende Abenteuergeschichten aus dem Wilden Westen, die drei berühmtesten Gewehre der Welt und eine Kostprobe von Mays „Indianisch“-Kenntnissen. (bis So. 27. Oktober 2019, samstags & sonntags, jeweils 11:00 Uhr)
Preise (inkl. Eintritt in das Karl-May-Museum):
Erwachsene: 19,00 Euro
Kinder (7-14 Jahre): 12,50 Euro pro
Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder): 45,00 Euro
Änderungen vorbehalten


Veröffentlicht für:

Karl-May-Museum gGmbH
Karl-May-Straße 5
01445 Radebeul

Internet