Hartmann und Boss fallen verletzungsbedingt aus

Dresden 08.10.2019


Kapitän und Torwart fehlen der SGD auf unbestimmte Zeit

Dynamos Cheftrainer Cristian Fiel muss im Mannschaftstraining während der Länderspielpause neben Alexander Jeremejeff (Faserriss und Außenbandanriss) bis auf Weiteres auch auf Mannschaftskapitän Marco Hartmann und Torhüter Tim Boss verzichten.

Das ergab die Auswertung von umfangreichen Untersuchungen im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. Bei Marco Hartmann, der aufgrund von Schwindelgefühlen das Heimspiel gegen Hannover 96 verpasst hatte, wurde ein sogenannter Lagerungsschwindel diagnostiziert.

Dagegen lautet der MRT-Befund von Tim Boss, der sich am vergangenen Freitag im Training das rechte Knie verdreht hatte, auf Innenbanddehnung im rechten Knie sowie kleinem Faserriss an der
Innenseite des Oberschenkels. Nach Absprache mit Mannschaftsarzt Dr. med. Onays Al-Sadi werden beide in Abhängigkeit des jeweiligen Heilungsverlaufes mit den entsprechenden Reha-Maßnahmen beginnen.


Veröffentlicht für:

SG Dynamo Dresden e.V.
Lennéstraße 12
01069 Dresden

Tel.: 0351 439430
Fax: 0351 4394313
E-Mail
Internet


Dynamo Dresden