Letzte Puppentheaterpremiere der Spielzeit am Kindertag: "So war das! Nein, so! Nein, so!"

überregional 20.05.2019


Premiere am Kindertag, 1. Juni, 16.00 Uhr im Burgtheater

Wenn drei sich streiten, gibt es meist drei Ansichten darüber, wer angefangen hat, und niemanden mit einer versöhnlichen Lösung. Es braucht manchmal einen Vierten, der zeigt, dass Zuhören und gemeinsames Spielen einen Weg aus dem Streit weisen können.

Dachs, Bär und Fuchs sind sich beim Spielen ziemlich in die Haare geraten. Bär und Dachs bauen einen Turm aus Steinen und Fuchs macht ihn kaputt. Dann beißt Fuchs auch noch. Fuchs sieht das aber ganz anders. Er wollte doch nur helfen. Er weiß, wie man Türme baut. Er weiß das viel besser als Dachs und Bär! Und dass der wackelige Turm von Dachs und Bär umfällt, hat er doch gleich gewusst!
Jeder schildert den Sachverhalt aus seiner Sicht und stellt die eigene Unschuld an dem Desaster deutlich heraus. Natürlich führt diese Unterhaltung zur nächsten lautstarken Rangelei, die ein vom Lärm genervtes Eichhörnchen dazu bringt, sich einzumischen.
Eichhörnchen hat alles von oben gesehen, ganz genau. Aber keiner hört auf Eichhörnchen. Eichhörnchen ist ja noch klein! Wenn drei sich streiten, fällt es manchmal schwer, zu wissen, wer Recht hat. Und wie kann man sich wieder vertragen? Vielleicht ist Eichhörnchens Idee doch kein 'Babykram'...

Ein Stück über die Kunst, sich auf gute Art zu streiten und auch wieder zu versöhnen

Spielfassung und Regie: Kristine Stahl a.G.
Ausstattung: Marita Bachmaier
Musik: Tasso Schille
Spiel: Marie-Luise Müller, Annekatrin Weber

ab 3 Jahre



Veröffentlicht für:

Deutsch-Sorbisches Volkstheater
Seminarstr. 12
02625 Bautzen

Internet