Pressemitteilung des Tourismusverbandes Elbland Dresden e.V.

Tourismusverband Elbland Dresden startet mit umfangreichem Schulungsangebot in die Saison

Meißen 12.02.2018


Qualität durch Wissen: Der Tourismusverband Elbland Dresden bietet ab März Weiterbildungen für Touristiker aus der Region an und organisiert Produktschulungen zur Vermarktung des Reiseziels. Anmeldungen für die Fortbildungen sind ab sofort beim Tourismusverband möglich.

Meißen, 12. Februar 2018 (tpr) – Die Qualität der touristischen Angebote auf hohem Niveau zu sichern, ist ein Hauptanliegen des Tourismusverbandes Elbland Dresden (TVED, ehemals Tourismusverband Sächsisches Elbland).

Lössnitzgrundbahn am Bahnhof Radebeul- Foto: VVO / MartinSchmidt
Lössnitzgrundbahn am Bahnhof Radebeul- Foto: VVO / MartinSchmidt

Die Aus- und Weiterbildung touristischer Multiplikatoren spielt dabei eine Schlüsselrolle. So bietet der Verband ab März wieder ein umfangreiches Schulungs- und Weiterbildungsangebot für Mitglieder und Partner aus der Region. Außerdem startete der TVED im Januar mit den für 2018 vorgesehenen Produktschulungen für die Dresden Marketing GmbH (DMG), die mit Beginn des Jahres die gemeinsame Außenvermarktung für Dresden und das Elbland übernommen hat.

Den Auftakt zum Weiterbildungsprogramm bildet am 20. März das Praxis- Seminar „Content Marketing“. Es beantwortet Fragen zu Themenauswahl und Stilistik bei inhaltsgetriebenen Vermarktungsstrategien im Internet. Im Seminar „Influencer- und Social Media-Marketing“ am 6. November dreht sich alles um Soziale Netzwerke. Schwerpunkte: Auswahl von und Umgang mit Multiplikatoren und Meinungsführern sowie das professionelle Agieren auf Facebook, Instagram, Twitter und Co. Wie Touristiker souverän auf Kritik und Reklamationen reagieren, erfahren sie im Seminar „Beschwerdemanagement“ am 25. Oktober.

Die Region und ihre touristischen Produkte aus Gästesicht erleben: Das ist das Anliegen der drei geplanten Fachexkursionen rund um die Themen Elbland und Sächsische Weinstraße, dem touristischen Hauptprodukt der Region. Bei der „Dresden Elbland Tour“ am 10. April geht es mit mehreren Zwischenstationen mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Dresden über Radebeul und Moritzburg nach Meißen und wieder zurück in die Landeshauptstadt. Am 2. Mai startet die traditionelle Informationsfahrt zur Saisoneröffnung „Dampfertour Sächsische Weinstraße“. Und am 30. Mai lädt der Verband zur Produktschulung „Informationsreise entlang der Sächsischen Weinstraße“ mit Kellerführung, Weinwanderung sowie Wein- und Sektprobe ein.

Die Produktschulungen der DMG konzentrieren sich auf die speziellen Facetten der Region und die entsprechenden touristischen Angebote wie historisch bedeutsame Orte, die Spezifik des Weinanbaugebietes und deren Akteure. In die Fachexkursionen eingebunden sind auch Besuche bei der Hotellerie und Gastronomie, die es im Rahmen der Außenvermarktung der neuen Destination „Dresden Elbland“ mit hoher Produktkenntnis zu präsentieren gilt.

„Man kann nur das glaubwürdig verkaufen, was man persönlich gut kennt. Das gilt für eine Gesamtorganisation wie die DMG ebenso wie für jeden einzelnen, der einen Anteil am touristischen Erfolg des Elblands hat“, sagt TVED-Geschäftsführerin Sindy Vogel. Corinne Miseer, Leiterin Marktforschung und Tourismusmarketing bei der DMG, zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis der ersten absolvierten Fachexkursionen: „Das Detailwissen über das Elbland bildet die Basis für unsere gesamten Marketingmaßnahmen im Rahmen der langfristigen Destinationsentwicklung. Für unsere nächsten großen Projekte wie die Holiday World Prag (15. bis 18. Februar 2018) sowie bei unseren Gesprächen mit nationalen und internationalen Top- Reiseveranstaltern im Rahmen der weltgrößten Tourismusmesse ITB Berlin (7. bis 11. März 2018) werden wir das neue Wissen sofort bestens einsetzen können.“ Um eine hohe Qualität im Außenmarketing, im Angebot und im Service sicherzustellen, wird es auch Schulungstermine geben, welche touristische Akteure aus dem Elbland nach Dresden führen. „ʹWir sind Dresden Elblandʹ ist unser Motto, und dafür bauen wir Schritt für Schritt das nötige Rüstzeug bei allen auf“, sagt Vogel.

Anmeldungen für die Weiterbildungen sind ab sofort beim Tourismusverband möglich. Die Schulungen richten sich vor allem an Mitglieder und Kooperationspartner, es kann aber jeder touristische Dienstleister der Region teilnehmen. Alle Weiterbildungsangebote im Detail sowie die Teilnahmebedingungen sind auf der Webseite des Tourismusverbandes abrufbar unter https://verband.dresden-elbland.de/qualitaet-bildung/schulungsangebote/


Veröffentlicht für:

Tourismusverband Elbland Dresden e.V.
Fabrikstraße 16
01662 Meißen

Tel.: 03521 76350
Fax: 03521 763540
E-Mail
Internet