Pressemitteilung der Stadtverwaltung Bautzen

2018 wird der „Tag der Archive“ zum „Tag der Vereine“

Bautzen 13.02.2018


Allein in Bautzen gibt es über 300 Vereine, deutschlandweit wohl mindestens 500.000. Versammlungsfreiheit und Vereinigungsrecht gehören zu den wichtigsten demokratischen Grundrechten. Grund genug, sich diesem Thema in aller Ausführlichkeit zu widmen. Folgerichtig steht der Tag der Archive am 3. März 2018 unter dem Motto „Demokratie und Bürgerrechte – das Vereinswesen im Archivverbund Bautzen“.

Der diesjährige Tag der Archive widmet sich bundesweit dem Thema „Demokratie und Bürgerrechte“. Dies nimmt der Archivverbund Stadtarchiv/Staatsfilialarchiv Bautzen zum Anlass, das Vereinswesen in den Mittelpunkt seines Programms zu stellen. Ab 14.30 Uhr erwartet die Besucher in der Schloßstraße 10 ein vielfältiges Programm.

Im heutigen Deutschland spielen Vereine eine wichtige Rolle. Hier können sich Menschen mit gemeinsamen Interessen treffen und ihre unterschiedlichen Leidenschaften in der Gemeinschaft ausleben. Die Anfänge des Vereinswesens reichen sogar bis zu den Handelszünften und Kaufmannsgilden im Mittelalter zurück. Als frühe Formen vereinsähnlicher Zusammenschlüsse können die im 17. und 18. Jahrhundert gegründeten Sprach- und Literaturgesellschaften angesehen werden. Die heute bekannten Vereinsformen existieren jedoch erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts, nachdem das Recht zur Gründung eines Vereins 1848 von der Nationalversammlung als bürgerliches Grundrecht anerkannt wurde. Diese Legalisierung belebte das Vereinswesen deutlich. Es entstanden Wohlfahrtsverbände, Turn,- Kultur- und Freizeitvereine – aber auch Vereine, die als Sammelbecken für politisch Gleichgesinnte dienten. So erlebte das Vereinswesen besonders im 20. Jahrhundert immer wieder Einschränkungen oder gar Verbote. Heute ist es ein wichtiger Bestandteil unserer demokratischen Gesellschaft.

Unterlagen von Vereinen sind in vielen Archiven überliefert. Sie gehören – ebenso wie Archivgut aus privater Hand – zur Gruppe der nichtamtlichen Überlieferung. Der Tag der Archive bietet dem Archivverbund Bautzen daher einen würdigen Rahmen, um die Vereinsüberlieferung im Archivverbund vorzustellen und Unterlagen aus privater Hand zu übernehmen. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein Begleitprogramm aus Publikationsverkauf und Ausstellungen. Der Eintritt ist frei.

Programm am Tag der Archive am 3. März 2018:

ab 14:30 Uhr Einlass und Ankommen

15:00 – 15:20 Uhr Begrüßung durch Grit Richter-Laugwitz, Leiterin Archivverbund Bautzen
Eröffnung durch den Oberbürgermeister, Alexander Ahrens

15:20 – 15:40 Uhr Vortrag „Zunft - Bruderschaft - Verein - die Entwicklung des
Vereinswesens in Deutschland“, Anja Moschke, Archivarin Staatsfilialarchiv Bautzen

15:40 – 16:00 Uhr Vortrag „Vereine sind für alle da! – Und ihre Archive? Die
Vereinsüberlieferung im Archivverbund Bautzen“, Josephine Winkler, Archivarin Stadtarchiv Bautzen

16:00 – 16:30 Uhr Pause

16:30 – 17:30 Uhr Führung „Auf den Spuren der Vereine durch die Magazine“,
parallel dazu: Präsentation von Recherchemöglichkeiten zu Unterlagen des Archivverbunds im Internet und Beantwortung von Anfragen rund um die Nutzung

17:30 Uhr „Vom Wohnzimmer ins Magazin“ – Übernahme von Unterlagen zur
Umsetzung der Bautzener Bahnhofslok von Heinrich Schleppers an den Archivverbund Bautzen

18:00 Uhr Ende

bis 19:00 Uhr Ausklang

www.archivverbund-bautzen.de


Veröffentlicht für:

Stadtverwaltung Bautzen
Fleischmarkt 1
02625 Bautzen

Internet