Falsche Polizisten in Dresden unterwegs - Zeugenaufruf

Dresden 09.07.2018


Zeit: 06.07.2018, 02.45 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt

In der vergangenen Nacht waren zwei Unbekannte in Dresden unterwegs, die sich als Polizisten ausgaben.

Das Duo war mit einem dunkelblauen Opel auf der Werdauer Straße unterwegs und stoppte dort eine Autofahrerin sowie einen Autofahrer. Dabei benutzen sie eine Lichttafel mit dem Schriftzug „Stopp Polizei“ in der Heckscheibe ihres Wagens.

In der Folge gaben sich die Männer als Polizeibeamte in zivil aus und warfen den Betroffenen unter anderem Handyverstöße am Steuer vor. Dem Autofahrer nahmen sie daraufhin ein „Verwarngeld“ von 30 Euro ab. Die Autofahrerin zahlte nicht.

Später meldeten sich die beiden Betroffenen via Notruf bei der Dresdner Polizei, da ihnen die Sache im Nachgang nicht geheuer vorkam.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Amtsanmaßung wurde eingeleitet.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kann weitere Angaben zu den beiden Tätern oder deren Fahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)




Veröffentlicht für:

Polizeidirektion Dresden
Schießgasse 7
01067 Dresden

Internet