Petteri Kilpivaara wird Co-Trainer

überregional 27.06.2018


Neustrukturierung im Nachwuchsbereich

Finnisches Know-how für die Blau-Weißen: Die Dresdner Eislöwen haben mit Blick auf die Position des Assistenztrainers eine weitere Personalentscheidung getroffen. Künftig verstärkt Petteri Kilpivaara das Trainer-Team. Der gebürtige Finne wird zudem als Cheftrainer der DNL-Mannschaft der Dresdner Eislöwen Juniors fungieren. Kilpivaara ist bei den Eislöwen kein Unbekannter: Der 32-Jährige stand in der vergangenen Saison als Chefcoach der U16 hinter der Bande.

Foto (PR/Dresdner Eislöwen): Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling und Co-Trainer Petteri Kilpivaara
Foto (PR/Dresdner Eislöwen): Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling und Co-Trainer Petteri Kilpivaara

Ebenso war der Finne Co-Trainer des DNL-Teams. Gemeinsamen mit Jochen Molling hat er die individuell-technische Ausbildung im Leistungsbereich organisiert und setzt diese Zusammenarbeit nun bei der Profimannschaft fort.
Kilpivaara absolvierte am führenden finnischen Sportinstitut in Vierumäki seine Ausbildung zum Eishockeytrainer und besitzt zudem einen Master-Abschluss im Bereich der Sportwissenschaften. Bevor der aus Lappeenranta stammende Finne nach Dresden zog, arbeitete er als sportlicher Leiter und Trainer bei den Nachwuchsmannschaften des Clubs Saimaan Pallo Ry (SaiPa). Ebenso betreute Kilpivaara die finnische Nationalmannschaft der Frauen und fungierte beim finnischen Eishockeyverband als Torwarttrainer und Scout.
Petteri Kilpivaara, Co-Trainer der Dresdner Eislöwen: „Das in mich gesetzte Vertrauen macht mich stolz. Ich fühle mich in Dresden sehr wohl und bin glücklich, weiterhin ein Teil der Eislöwen-Familie zu sein. Der Standort hat die besten Voraussetzungen, arbeitet nach einem überzeugenden Konzept. Es gilt nun diese gute Basis weiterzuentwickeln und auszubauen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und bin überzeugt, dass auch unser neuer Schülertrainer sehr gut in das System passt.“
Thomas Barth, Geschäftsführer Sport: „Jochen Molling und Petteri Kilpivaara haben bei der DNL gezeigt, dass sie bestens harmonieren. Das Eishockey-Sachverständnis ist bei beiden Trainern immens. Mit der Kombination der Stellen des DNL-Trainers und des Co-Trainers der DEL2-Mannschaft haben wir in den letzten Jahren gute Erfahrung gesammelt. Es ist die perfekte Schnittstelle zwischen dem Nachwuchs und der Profimannschaft und wichtig für die individuelle Entwicklung der Perspektivspieler.“
Kilpivaaras bisherige Aufgaben beim Eissportclub Dresden e.V. (ESCD) übernimmt sein Landsmann Joonas Ruosteinen. Der 27-Jährige wird Cheftrainer der Schülermannschaft und Co-Trainer des DNL-Teams. Bevor er in den Coaching-Bereich wechselte, sammelte der Finne als Verteidiger Spielererfahrung. Im Jahr 2013 startete er – wie auch Kilpivaara – seine Trainerkarriere bei SaiPa. In den vergangenen beiden Jahren wurde Ruosteinen zum „Trainer des Jahres“ bei seinem Club gewählt. Zudem


Veröffentlicht für:

DRESDNER EISLÖWEN Betriebsgesellschaft ESCD Dresden mbH
Magdeburger Straße 10
01067 Dresden

Tel.: 0351 48433980
Fax: 0351 484339811
E-Mail
Internet


DRESDNER EISLÖWEN Betriebsgesellschaft ESCD Dresden mbH