Pressemitteilung der Stadtwerke Pirna GmbH

Baumaßnahmen zur Hochwasserbeseitigung auf Breiter Straße in Pirna starten wieder

Sächsische Schweiz - Osterzgebirge 09.01.2018


Stadtwerke Pirna führen Kanalbauarbeiten und Bau von Gashausanschlüssen fort

Am 09. Januar 2018 beginnt Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) wieder mit den Baumaßnahmen zur Hochwasserbeseitigung auf der Breiten Straße in Pirna.
Zur Durchführung der Baumaßnahmen wird erneut die Änderung der Verkehrsführung notwendig.

So wird die Breite Straße stadteinwärts, zwischen der B 172 und der Siegfried-Rädel-Straße wieder zur Einbahnstraße.

Des Weiteren wird der Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr und der Siegfried-Rädel-Straße in Richtung B 172 ebenfalls zur Einbahnstraße. Die Links-Abbiegemöglichkeit von der B 172 auf die Breite Straße entfällt. Die Ausfahrt auf die Bundesstraße ist über den Ernst-Thälmann-Platz in alle Richtungen über eine Ampelregelung möglich. Die Fahrtrichtung auf der Siegfried-Rädel-Straße wird zwischen Breite Straße und Robert-Koch-Straße wieder in Richtung Robert-Koch-Straße gedreht. Die Bushaltestellen an der Breiten Straße entfallen und werden auf die Robert-Koch-Straße verlegt.

Auf Grund der milden Witterung verzichtet die SWP auf die ursprünglich geplante Bauruhe. Damit kann das Bauende entsprechend vorgezogen werden. Wenn die Witterung Kanalbauarbeiten zulässt, könnte das Vorhaben im August statt im Oktober abgeschlossen werden.

Die Maßnahme gliedert sich in drei Baufelder:
1. Kanalverlegung und Anbindung Dohnaischer Platz bis in den Straßenraum Breite Straße
2. Drei Straßenquerungen für die Gashausanschluss-Umbindungen
3. Kanalverlegung Gehweg Breite Straße Nr. 18 bis 4.

Die Stadtwerke Pirna GmbH arbeitet gleichzeitig an allen Baufeldern.
Die Firma Frauenrath Bauunternehmen GmbH ist mit der Bauausführung beauftragt.
Für die Einschränkungen wird um Verständnis gebeten.


Veröffentlicht für:

Stadtwerke Pirna GmbH
Seminarstraße 18b
01796 Pirna

Tel.: 03501 7640
Fax: 03501 764149
E-Mail
Internet


Stadtwerke Pirna