Pressemitteilung der Stadtverwaltung Pirna

Hochwasserschadensbeseitigungen in Pirna gehen weiter

Sächsische Schweiz - Osterzgebirge 05.01.2018


Breite Straße wird ab 9. Januar wieder zur Einbahnstraße

Aufgrund der günstigen Witterung und dem Ausbleiben des Winters starten die Stadtwerke wieder mit der Hochwasserschadensbeseitigung auf der Breiten Straße. Aus diesem Grund tritt ab dem 9. Januar 2018 eine neue innerstädtische Verkehrsführung in Kraft. Die Breite Straße wird im Abschnitt B172 – Siegfried-Rädel-Straße wieder zur Einbahnstraße in stadteinwärtige Richtung.

Wegen Verlegung von Gasleitungsquerungen im Bereich zwischen Schwarzen Adler und Apollo Optik muss ab diesem Tag zusätzlich vom Kreisverkehr Dohnaischer Platz bis zur Siegfried-Rädel-Straße ebenfalls eine Einbahnstraße in die stadtauswärtige Richtung eingerichtet werden. Auf der Bundesstraße entfällt wie im vergangenen Jahr die Linksabbiegemöglichkeit in die Breite Straße. Als Ersatz wird die Einfahrt in die Innenstadt am Ernst-Thälmann-Platz wieder mit einer Behelfsampel eingerichtet. Die Fahrtrichtung auf der Siegfried-Rädel-Straße wird zwischen Breite Straße und Robert-Koch-Straße wieder in Richtung Robert-Koch-Straße gedreht.

Die Bushaltestellen auf der Breite Straße entfallen ab diesem Zeitpunkt und werden wieder auf die Robert-Koch-Straße verlegt.

Thomas Gockel, Leiter Öffentlichkeitsarbeit


Veröffentlicht für:

Stadtverwaltung Pirna
Am Markt 1/2
01796 Pirna

Tel.: 03501 556241
Fax: 03501 556288
Internet


Stadt Pirna