Pressemitteilung der Jazztage Dresden

HIROMI – 2015er Titelstar erneut Gast der Jazztage Dresden

Dresden 01.09.2017


- Anzeige -

Ausnahme-Pianistin mit Wow-Effekt – im Duo mit Edmar Castañeda

Vielen Dresdnern dürfte das Gesicht Hiromis bekannt sein: Überlebensgroß zierte die japanische Jazz-Pianistin 2015 das Festivalplakat der Jazztage Dresden. Zu einem kurzfristig anberaumten Sonderkonzert am 14. Oktober kommt die Weltklasse Künstlerin erneut nach Dresden – und hat ihr neues Projekt im Gepäck.

Nachdem Hiromi und Edmar Castañeda 2015 zu den Jazztagen in Dresden auftraten – der Harfenvirtuose Castañeda gemeinsam mit dem Bruno-Böhmer-Camacho-Trio und Hiromi mit der Bass-Legende Anthony Jackson und dem Toto-Schlagzeuger Simon Phillips – kam es 2016 zum ersten musikalischen Zusammentreffen der beiden außergewöhnlichen Musiker beim Jazzfestival Montreal - ein Wow-Effekt für beide Musiker, die daraufhin umgehend im Duo ihre erste Tournee starteten. Beide Künstler vereint ihre Liebe zu halsbrecherischen Kapriolen – die Musik des Duos wogt auf überraschende und spektakuläre Weise auf und ab und steckt voller Aha- und Oho- und natürlich auch Wow-Momente. Hinzu kommt, dass beide über eine extrem breite stilistische Palette und ein ausgeprägtes Faible für rhythmische Komplexität verfügen.

Sei es in ihren stupenden Solokonzerten, im Duo mit Stanley Clarke oder Chick Corea oder mit ihrem rockig-impulsiven Trio-Project: Die zierliche japanische Pianistin Hiromi begeistert ihre immer zahlreicheren Fans rund um den Globus mit ihrer unglaublichen Virtuosität und Spielfreude. Überaus souverän spielt sie sich quer durch die Musikgeschichte und scheut sich nicht, Elemente aus Klassik, Jazz, Rock und Funk furios durcheinander zu wirbeln. Nun präsentiert sie das „Hiromi Duet“ mit dem kolumbianischen Harfenisten Castañeda, der seit 1994 in New York lebt und die dortige Musikszene ganz gehörig aufmischt. „The first time I heard Edmar I simply said ‚WOW!’ in awe of his artistry. So now, I would like all of you to hear his music so you can go ‚WOW’ too“, meint Hiromi.

Tickets kosten in den verschieden Platzkategorien jeweils 79, 64 oder 49 Euro, Stehplätze sind für 39 Euro erhältlich, der ermäßigte Eintritt beträgt 29 Euro, es wird ein Abendkassenaufschlag (sofern Restkarten vorhanden) von 5 Euro erhoben. Die Karten können an allen Dresdner und deutschlandweiten ReserviX-Vorverkaufsstellen erworben werden. Ebenso steht die ReserviX-Hotline unter 01806 700733 (20 Cent aus dem Festnetz, mobil 60 Cent) zur Verfügung. Weitere Informationen über Rabatte sowie Festival-Pässe sind über das Jazztage-Büro unter ticket@jazztage-dresden.de oder telefonisch unter 0351 4540304 erhältlich.

14. Oktiber 2017, 20.00 Uhr - Hiromi Duet feat. Edmar Castañeda, Piano & Harp Virtuoso, GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Dresden-Hellerau

Weitere Infos: www.jazztage-dresden.de