Der Kabarett-September mit der Premiere "GemeinZahmStark"

Dresden 31.07.2017


noch bis zum 23. September ist Gelegenheit, mittwochs bis samstags ab 19.30 Uhr unseren Saal mit gemütlichen Zweiertischen zu erleben, um Satire vom Feinsten zu genießen.
Bei angenehmen Temperaturen lädt unser idyllischer Hofgarten zum Verweilen ein. In unserem Saal gibt es auch vor der Vorstellung bis dahin viel zu sehen: Die Karikaturen von Lutz Richter (RIL) bieten Lachanlässe ebenso wie Stoff zum Nachdenken.

Am 22. September um 19.30 Uhr hat auch unser neues Programm „GemeinZahmStark“ mit Christina Kraft und Matthias Wagner Premiere.
Das neue Programm entstand in der Regie von Thomas Schuch und Manfred Breschke mit Texten von Thomas Schuch, Manfred Breschke, Philipp Schaller und Jörg Lehmann.
Erstmals auf unserer Bühne spielen Christina Kraft und Matthias Wagner. Endlich gibt es nachhaltige Konzepte. Reichtum für jeden! Kitas für alle! Vollbeschäftigung, auch für Kinder!
W-LAN auf öffentlichen Toiletten! Breitband und Schmalkost! Endlich werden alle Interessen berücksichtigt, keiner wird vergessen.
Je unterschiedlicher die Ideen, desto gemeinsamer die Interessen. Wir werden alles verändern, damit alles so bleibt, wie es ist.
Keine Angst, es wird nur ein bisschen gemein, ganz zahm, aber vor allem stark.

Gleich danach zeigen wir auch die nächste Ausstellung in unserem Saal – Vernissage ist am 30. September um 16 Uhr. Die Ausstellung von Oskar Staudinger heißt „In fernem Land“. Von den Präraffaeliten und der japanischen Holzschnittkunst beeinflusst, sind die Bilder Oskar Staudingers Tore zu einer fernen, unerreichbaren Welt. Im Land der ewigen Jugend erhebt sich der Tod mit seiner Strahlenkrone. Mitten im Schneesturm begegnen einander Figuren, von denen man nicht weiß, welche die meiste Wirklichkeit besitzt; Träumen entnommene Bilder, die wiederum Träume bebildern…

Auf unserem Spielplan im September stehen außerdem Vorstellungen unserer Programme „Nachsitzen“ (immer wieder gern für Klassentreffen nachgefragt) und „Wir werden’s euch besorgen!“. Am 28. September wird unter dem Titel „Ey, Alter… geht’s noch?“ mit den Dresdner Salon-Damen, Jörg Lehmann, Philipp Schaller, Daniel Vedres, Silke Krause und Anne Schaab sowie natürlich Thomas Schuch ein Abschiedsabend für Manfred Breschke gestaltet, der Ende September seinen wohlverdienten Ruhestand antritt. Dazu erhalten Sie im September noch detailliertere Informationen. Selbstverständlich wird er auch weiterhin regelmäßig auf unserer Bühne stehen und – gemeinsam mit seiner Frau Monika – unserem Haus weiterhin verbunden bleiben.


Veröffentlicht für:

Dresdner Kabarett Breschke & Schuch gGmbH
Wettiner Platz 10
01067 Dresden

Tel.: 0351 490 4009
Fax: 0351 490 4008
Internet