Von Mittwoch, 27. Juni, bis November 2018 wird der Ausbau des Loschwitzer Wiesenweg zwischen der Friedrich-Press-Straße und Altwachwitz ausgebaut. Außerdem entsteht ein Ersatzneubau der Brücke über den Wachwitzbach. Zudem verlegt die Drewag Strom- und Fernmeldeleitungen. Während der Bauarbeiten wird der Loschwitzer Wiesenweg abschnittsweise voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Pillnitzer Landstraße und ist ausgeschildert.

Weiterlesen...

Ab heute ist sie im Einsatz – die erste Straßenbahn der Feuerwehr Dresden. Aber nicht, um zu löschen. Im Gewand einer Feuerwehr rollt ein Straßenbahnwagen der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) durch die Stadt. Damit soll auf ein ganz besonderes Jubiläumsjahr aufmerksam gemacht werden. Die Berufsfeuerwehr Dresden feiert ihr 150.

Weiterlesen...

„Mit diesem Doppelhaushalt zeigen wir, dass der Staat funktioniert. Wir haben das Ruder herumgerissen: Denn es geht nicht darum, mehr Geld zu verteilen. Es geht darum klar zu machen, welche Leistung wir für den Bürger erfüllen und was er ganz konkret von unserer Arbeit hat“, so Wirtschaftsminister Martin Dulig zum am vergangenen Freitag vorgestellten neuen Doppelhaushalt.

Im Etat des Einzelplan 7, also jenem des Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, werden in den kommenden Jahren die Schwerpunkte in den Bereichen Arbeitsmarktförderung, Ausbau des ÖPNV, Radwegebau, Forschung und Digitalisierung liegen.

Weiterlesen...

Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow hat heute in der Justizvollzugsanstalt Dresden die neue Nachwuchskampagne „Job mit J? - Justizvollzugsbeamte“ vorgestellt. Darüber will das Sächsische Staatsministerium der Justiz motivierte Kollegen für die Arbeit in den sächsischen Justizvollzugsanstalten gewinnen.

Justizminister Sebastian Gemkow: „In den kommenden Jahren werden wir viele Justizvollzugsbeamte einstellen. Die Ausbildungskapazitäten haben wir dafür bereits auf 60 pro Jahr verdreifacht.

Fotoquelle: Sächsisches Staatsministerium der Justiz
Fotoquelle: Sächsisches Staatsministerium der Justiz

Weiterlesen...

Um die Arbeiten an der Albertbrücke inklusive aller Nebenbauten abschließen zu können, müssen die Gewölbeunterseiten instand gesetzt werden. Diese Arbeiten beginnen am Dienstag, 26. Juni 2018. Neben den Gewölbeunterseiten werden auch die Pfeiler instand gesetzt. Zuerst wird mit den Bögen auf der Altstädter Seite begonnen. Dadurch kommt es zu geringen Einschränkungen für den Trödelmarkt. Ende August sind die drei Bögen über der Elbe eingerüstet und ab Mitte September 2018 voraussichtlich die Vorlandbögen der Neustädter Seite.

Weiterlesen...